Hausratversicherung

Haben Sie schon einmal kontrolliert, ob Sie ihre Waschmaschine ausgeschaltet haben, wenn Sie die Wohnung verlassen? Nein, handeln Sie dann fahrlässig? Ist bei Ihnen denn ein Wasserschaden abgesichert?

Wenn Sie wissen möchten, was alles in einer Hausratversicherung abgedeckt ist, dann öffnen Sie einfach alle Ihre Fenster und schütteln Ihre Wohnung/Haus kräftig durch. Sollte dabei alles „Lose“ wie Möbel, Kleider, Geschirr und so weiter – aus dem Fenster fallen, würden die herausgefallenen Gegenstände zur Hausratversicherung dazuzählen und sind
abgesichert gegen Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Raub, Einbruch oder Vandalismus bei Einbruch.

Häufig befinden sich in einer Wohnung auch Sparbücher, Bargeld oder wertvolle Sammlungen. Diese sollten bei der Berechnung der Versicherungssumme und der Auswahl des richtigen Tarifes berücksichtig werden. Auch ein Fahrrad kann hier separat abgesichert werden.

Ersetzt wird Ihnen der Neuwert – das bedeutet, dass Sie eine Sache nach gleicher Art und Güte zum heutigen Neuwert ersetzt bekommen. Die richtige Versicherungssumme wird meist über die Quadratmeter berechnet. Die Formel lautet 650,00 Euro x Quadratmeter. Damit ist ein „normaler“ Hausrat ausreichend abgesichert.

Sollten die Wohnung aufgrund von einem Brand nicht mehr bewohnbar sein, dann übernimmt die Versicherung im Schadenfall auch die Hotelkosten für Sie.

Bei Mietwohnungen ist eine Hausratversicherung vom Vermieter häufig gewünscht und ein üblicher Bestandteil des Mietvertrages. Eine Hausratversicherung kann auch eine Absicherung für Glasschäden enthalten- die sogenannte Haus- und Mobiliarverglasung.

Ein sehr wichtiger Hinweis: Achten Sie auf einen Unterversicherungsverzicht in Ihrer Hausratversicherung!!
Hier ein Beispiel: Ihr wahrer Wert des Hausrates beträgt 100.000,00 Euro. Sie haben aber nur 50.000,00 Euro versichert, dann wird das Versicherungsunternehmen die Leistungen anteilig kürzen. Das bedeutet, Sie haben sich bei der Absicherung um 50.000,00 Euro vertan und somit kürzt das Versicherungsunternehmen die Leistung auch prozentual zur Absicherung. In diesem Fall haben Sie 50 % zu wenig abgesichert und die Versicherung kürzt die Leistung dann auch um 50 %. Das sind dann bei diesem Beispiel nur noch 25.000,00 Euro für die das Versicherungsunternehmen aufkommen würde.

Schäden sind immer umgehend zu melden und bei Einbruch, Vandalismus, Raub oder Brand ist auch bei der Polizei Anzeige zu erstatten.

http://www.rundumversicherungen.de/wp-content/uploads/Versicherungsvergleich-Hausrat.jpg